Rehasport

Rehasport

 

In unserem Gruppenraum bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Gesundheits- und Rehasportverein Baden-Württemberg Leinfelden e.V. Rehasportkurse an.

 

Was ist Rehabilitationssport?
Rehasport fördert und ergänzt die medizinische Behandlung verschiedener Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Dies geschieht mit Hilfe von therapeutisch angeleitetem Bewegungstraining.

 

Für wen ist Rehasport geeignet?
Personen mit bereits bestehenden orthopädischen Erkrankungen und Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule oder der Extremitäten profitieren von dem spezifischen Training. Ebenso hilft es Patienten, deren Beschwerden bereits behandelt oder sogar operiert wurden und/oder chronisch sind.

 

Welche Ziele verfolgt der Rehasport?
Das Training fördert die Koordination, Kraft und Beweglichkeit. Es trägt zur Schmerzlinderung und Steigerung des Wohlbefindens bei. Auch ist es „Hilfe zur Selbsthilfe“. Der Rehasport soll die Verantwortung für die eigene Gesundheit stärken und die Teilnehmer zu einem langfristigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining motivieren.

 

Wie nehmen Sie am Rehasport teil?
Benötigt wird eine Verordnung des Arztes. In der Regel umfasst diese 50 Übungseinheiten, die in maximal 18 Monaten in einer Gruppe von maximal 15 Teilnehmern absolviert werden. Sie melden sich mit dieser Verordnung bei uns und wir vereinbaren mit Ihnen die Termine.

 

Nutzen Sie dieses Angebot und besprechen Sie es mit Ihrem behandelnden Arzt! Die Verordnung fällt nicht zu Lasten des ärztlichen Heilmittelbudgets.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.rehasport-in-badenwuerttemberg.de.

 

Für weitere Fragen steht Ihnen unser gesamtes Team jederzeit gerne zur Verfügung.

Trainingsraum